Kopf Schießsportausrüster

300 bar

Vor Inbetriebnahme weisen wir ausdrücklich auf die Bedienungsanleitung hin!

Liebe/r Sportschütze/in

Herzlichen Glückwunsch zum Erwerb einer Pressluftkartusche aus dem Hause Prelutec.

Vorwort: Hiermit haben Sie ein hochwertiges Produkt für Ihr Sportgerät erworben, dessen

Konstruktion eine ausgereifte und sichere Technik gewährleistet. Unsere Pressluftkartusche wird von

Material bis zur Fertigung in Deutschland hergestellt. Die Sicherheit haben wir in einem externen

Prüflabor in Anlehnung an die Verordnung für ortsbewegliche Druckbehälter durch moderne

Prüfverfahren kontrollieren lassen. Das eingebaute Manometer ist bis zu einem Druck von 350 bar

zugelassen und entspricht der vorgeschriebenen DIN.

Betriebsdruck: Der Fülldruck für Ihre Pressluftkartusche beträgt max. 300 bar. Der Druck ist am

Manometer ablesbar.

Füllvorrichtung: Zum Nachfüllen verwenden Sie nur zugelassene Nachfüllvorrichtungen mit einem

überdrucksicheren und zugelassenen Druckminderer. Die Pressluft muss öl- und wasserfrei sein

(DIN/EN 12021).

Füllvorgang: Aus Sicherheit werden nur leere Pressluftkartuschen versand. Zur Befüllung einer

Pressluftkartusche der Firma Prelutec verwenden Sie bitte Ihren originalen Fülladapter. Dieser wird

auf eine geeignete Nachfüllvorrichtung geschraubt. Anschließend schrauben Sie die

Pressluftkartusche handfest auf den Fülladapter. Öffnen Sie langsam das Ventil der

Nachfüllvorrichtung bis der max. Wert von 300 bar erreicht ist, danach schließen Sie das Ventil und

schrauben die Pressluftkartusche ab. Diese können Sie jetzt wieder an die Waffe anbringen.

Die Pressluftkartusche kann in jedem Zustand, ob gefüllt oder ungefüllt, gewechselt werden.

Füllvorgänge sind unter Beachtung der Technischen Regeln Druckgase (TRG) durchzuführen.

Allgemeine Hinweise: Pressluftkartuschen dürfen keiner Temperatur unter - 20° C und über + 50 °

C ausgesetzt werden. Schützen Sie Pressluftkartuschen vor äußerer Gewalteinwirkung.

Auf Flugreisen dürfen nur leere Pressluftbehälter transportiert werden. Die gesetzlichen

Bestimmungen des jeweiligen Landes sind einzuhalten. Bei Weitergabe ist diese Anleitung als Teil

der Pressluftkartusche zu betrachten und muss bei Weitergabe mitgegeben werden.

Sicherheitshinweis: Reinigen zunächst das Gewinde Ihrer Waffe und fetten das Gewinde an der

Kartusche oder Waffe leicht ein (Silikonfett laut Shop). Lässt sich aus irgendeinem Grund die

Pressluftkartusche nicht von der Waffe lösen, wenden Sie keine Gewalt an oder nutzen unzulässiges

Werkzeug. Wenden Sie sich an einen Fachmann (oder den Hersteller) zur Überprüfung-bzw.-

Instandsetzung.

Leeren Sie die Druckkammer mittels einiger Leerschüsse.

An Pressluftkartuschen darf keine Manipulation vorgenommen werden – Verletzungsgefahr-.

Versuchen Sie niemals eine Pressluftkartusche selbst zu öffnen oder mechanisch zu verändern.

Undichte und/oder unsichere Pressluftkartuschen dürfen nicht mehr befüllt werden und müssen

gefahrlos entleert werden.

Garantie/Haftung: Es gelten die gesetzlichen Garantiebestimmungen.

Bei Nichtbeachtung der im Text angeführten Bestimmungen zu Umgang und Sicherheit erlischt

jeglicher Garantieanspruch und jede Haftung des Herstellers ist somit ausgeschlossen.

Adlerweg 9

33659 Bielefeld

Tel.: +49 (0)521 4174704

Fax: +49 (0)521 4174703

Email: info@prelutec.de

http: www.prelutec.de

 

  Zurück

Partnerlink: Anschütz  ahg-Anschütz  Feinwerkbau  Gehmann  Hämmerrli  Steyr  Tesro  Walther

Bestellungen & Anfragen unter

Klaus Weißkopf, Schützenhof 42b, D- 59423 Unna, UST-IdNr.: DE125210685

Telefon +49 (0) 2303 330066

e-Mail: info@schiesssportausruester.de

costablanca-immobilien